Sollte eine Web-Anwendung die gängigsten Browser unterstützen?

Meiner Meinung nach: ja! Wie ich darauf komme? Ganz einfach:
Ich stoße immer wieder auf Seiten, die mir mitteilen, dass ich doch bitte einen anderen Browser nutzen soll, da die Web-Anwendung für meinen Browser nicht optimiert wurde.
Und das finde ich nervig! Und auch unnötig!

Eine Webseite, bei der mir das jedes mal besonders auf die Nerven geht, ist die Studentendaten-Anwendung meines Prüfungsamtes. Dort werden in regelmäßigen Abständen (meistens zum Ende des Semesters) meine Prüfungsleistungen veröffentlicht. So kann ich quasi von zuhause aus erfahren, was ich in den einzelnen Prüfungen geschrieben habe, ohne mich zur Uni bewegen zu müssen. Man ist ja faul! 😉
Und jedes mal, wenn ich die Seite mit Chrome öffne, erscheint folgende Meldung:


Den Namen der Anwendung habe ich bewusst unkenntlich gemacht, da es mir nicht darum geht den Programmierer dieser Anwendung lächerlich zu machen, sie soll als Paradebeispiel dienen! Sowas ist leider keine Ausnahme!
Ich finde im Jahre 2011 (fast 2012) sollte man anerkennen, dass viele Leute auch andere Browser als Internet Explorer oder Firefox nutzen. Was ist mit Chrome, Safari und Opera? Die sind auch noch da!
Man brauch sich ja nur die aktuellen Statistiken anschauen (Browserverteilung aus Deutschland):

Source: StatCounter Global Stats – Browser Market Share

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es wirklich schwierig und aufwendig ist, wirklich alle Browser mit seiner Web-Anwendung abzudecken. Aber man kann doch wenigstens die Geläufigsten unterstützen! Es muss ja dann auch nicht jede Version der Browser berücksichtigt werden. Hier würde ich auch sagen, die am weit verbreitetsten sollten reichen!

Source: StatCounter Global Stats – Browser Version Market Share

Das Banale an dem oben gezeigte Beispiel ist eigentlich, dass die Anwendung trotz Chrome einwandfrei funktioniert! Nichts ist verrutscht oder wird nicht angezeigt…
Lustig ist auch, dass wenn man auf den Info-Link innerhalb der Meldung klickt, gelangt man zu einer Seite, auf der steht grob, dass man möglichst den Firefox oder Opera benutzen sollte. Allerdings wird die Meldung auch beim Opera angezeigt! 🙂

Mich würde mal interessieren, ob ich der Einzige bin, den das so nervt oder ob es auch noch andere Leute gibt, die sich daran stören?!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf "Sollte eine Web-Anwendung die gängigsten Browser unterstützen?"

Leave a reply