Sipgate-Account und das Problem mit der FRITZ!Box

Schon wieder ein Artikel über meine FritzBox 7270. Naja nicht nur… :-) Ich habe mir nämlich gestern ein Account bei Sipgate erstellt. Für die Ahnungslosen: Sipgate ist ein VoIP-Anbieter bei dem man sich kostenlos (Basic-Tarif) eine VoIP-Rufnummer einrichten kann. Joa und diese Nummer kann man dann unter verschiedenen Endgeräten einrichten und nutzen, z.B. auf Android-Phones oder aber auch auf (einigen) Fritzboxen. Dort lassen sich dann sogar normale DECT-Telefone als VoIP-Telefone nutzen. Mittels Wahlregeln, kann man dann auch noch ganz fein einstellen, welche Gespräche über VoIP bzw. Sipgate und welche über die “normale” Telefonleitung gehen… Ganz praktisch!
Eine gelungende Einführung/Zusammenfassung zu diesem Thema gibts im LinuxUndIch-Blog.

Vorteil eines Sipgate-Accounts: Man kann kostengünstig von Deutschland ins Ausland und vom Ausland nach Deutschland telefonieren. Für mich relevant, wenn ich im November in Finnland bin, telefoniere ich nämlich damit mit meinem Handy für 1,79 ct/min ins deutsche Festnetz. Voraussetzung ist natürlich, dass ich in Finnland ein freies (und gutes) W-LAN-Netz habe. Wovon ich jetzt einfach mal ausgehe, dass das mein Kollege dort vor Ort hat… :-)
Im Vergleich dazu würde ich über meinen aktuellen Mobilfunkprovider 41,00 ct/min bezahlen!
Zusätzlich kann man von Sipgate zu Sipgate kostenlos telefonieren!
Es gibt auch noch andere Vorteile (z.B. Rufnummer mit Ortsvorwahl,…), aber das sind so die größten und wichtigsten Gründe für mich gewesen, einen Account zu erstellen.

Einrichtung unter der Fritzbox

Nach erfolgreicher Account-Erstellung, hab ich es direkt mit meinem Galaxy-Handy ausprobiert und es funktionierte tadelos. Dann wollte ich es mit meiner FritzBox versuchen, doch es ging schief! “Gegenstelle konnte nicht gefunden werden”. Ursache ist wohl eine vom Provider modifizierte Firmware.
Nach einer kleinen Suche im Netz, fand ich einen (simplen) Weg wie es dann doch einwandfrei funktionierte:
Einfach in der Konfiguration der Fritzbox zu dem passenden Sipgate-Eintrag die Variable route_always_over_internet von no auf yes ändern. Fertig!

Die Konfiguration könnt ihr entweder über den FBEditor (Meine Empfehlung; Download aber nur mit vorheriger Registrierung möglich) verändern oder ihr exportiert eure Konfiguration (FritzBox-Oberfläche->System->Einstellungen sichern), bearbeitet sie mit einem Editor eurer Wahl und ladet sie anschließend auf der gleichen FritzBox-Seite wieder hoch.
Geht beides!

Dieser Beitrag wurde unter Hardware abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Leave a reply